Suche
  • NSKKV

Sommerfest des NSKKV 2021


Als wenn das Prinzenpaar Martin V. & Conny II. persönlich mit Petrus gesprochen hätte – am Samstag den 14.08.2021 hatten sie bei strahlendem Sonnenschein nachmittags Kind und Kegel des Prinzen- und Elferrats zum Sommerfest eingeladen. Auch Corona-technisch war diese Veranstaltung unter Einhaltung der 3G-Regeln möglich.

So trafen sich um 14 Uhr knapp 50 Personen draußen an der NSKKV-Halle an der Diepenheimstraße zu Kaffee und Kuchen. Alle waren froh, bei fast normaler Atmosphäre beisammen sein zu können.

Dann nahm sich Prinz Martin V. das Wort für eine kleine Ansprache. Auch ihm war die Freude über diese Zusammenkunft anzumerken und stellte das geplante Programm des Tages vor.

Erster Programmpunkt war nach Kaffee und Kuchen das Anbringen der extra angefertigten NSKKV-Fahrradfahnen an die Fahrräder – schließlich wollten wir auch wieder Präsens während einer Fahrradtour durch die Gemeinde zeigen.

Dann ging es Richtung Ramsberg zum Hähnchenmaststall der Familie Hüsing. Den Grund für diesen Zwischenstopp erfuhren wir erst, als wir dort ankamen: Es galt für die Partnerinnen des Prinzen- und Elferrats das Gesamtgewicht eben dieser auf der dort vorhandenen Waage zu erraten. Als Gewinn winkte ein extra Orden.

So ging das Schätzen auch alsbald los. Schnell war das Durchschnittsgewicht des erwachsenen Mannes in Deutschland gegoogelt. Schnell war man sich auch sicher, dass der Prinzen- und Elferrat vermutlich nicht diesem Durchschnittsgewicht entspricht. So gingen die Schätzungen vorwiegend in eine Richtung. Das Gesamtgewicht der anwesenden 22 Männer sei hier nicht erwähnt. Ihr findet es in der Galerie auf unserer Homepage . Das Durchschnittsgewicht mag sich dann jeder selbst ausrechnen (hier geht`s zur Galerie).

Aufs Kilo genau schätzte unsere Prinzessin Conny II. das Gesamtgewicht und erhielt so unter Beifall den Orden.

Weiter ging es dann zu einem weiteren Zwischenstopp bei Familie Börsting auf dem Ramsberg. Dort konnten auch die Kinder spielen und die Erwachsenen weiter Klönen und Pläne für den hoffentlich im Winter stattfindenden Weihnachtsmarkt schmieden.

Als weiterer Tourenpunkt stand die Kapelle Haus Koppel auf dem Plan. Dort angekommen wurde es ernster. In stillen Momenten wurde dort den in der nahen Vergangenheit verstorbenen Mitgliedern gedacht und zu Ihrem Gedenken Kerzen angezündet.

Von dort ging es dann Richtung Ziel, dem Grillen bei Tietmeyer im Biergarten. Nachdem dort alle ihre Plätze eingenommen hatten, ergriff unser Präsident Heiner Pahsen das Wort. Er dankte dem Prinzenpaar für die Organisation des Tages und ließ sie entsprechend mit einem dreifach kräftigen Hei-a-Kra-Bau hochleben.

So flog der Tag bis in die Abendstunden nur so vorbei – es wurde viel gelacht, geflachst und über alte Zeiten geredet, aber auch was die Zukunft mit dem NSKKV vorhat.

Hoffen wir, dass sich die Pandemie mit genug Geimpften bändigen lässt und wir uns und Euch auf dem Weihnachtsmarkt, den Büttveranstaltungen und dem Umzug wiedersehen.


Hei-a-Kra-Bau


Euer NSKKV



630 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen