Suche
  • NSKKV

Elferratssitzung digital

Samstag 30.01.2021, 20:11 Uhr Elferratssitzung: Alles wie gewohnt? Fast!

Corona ließ ein persönliches Treffen natürlich nicht zu. Daher saßen pünktlich um 20:11 Uhr 20 Elferräte vor dem Bildschirm bzw. dem Handy oder Tablet in einer Zoom-Videokonferenz.

In Gala 1 und mit Orden selbstverständlich. Nachdem in den Tagen zuvor schon fleißig das Video-telefonieren geübt wurde, gab es auch kaum Elferräte, die Probleme mit dem Einloggen hatten. Zu spät eingeloggte oder diejenigen mit Mängeln in der Kleiderordnung durften der Vereinskasse eine kleine Spende zukommen lassen.

Zu Beginn ging es doch recht laut und durcheinander zu – viele hatten sich lange nicht gesehen und so gab es viel zu reden. Deswegen dauerte es auch nicht lange, bis unser Manager Heiner Elfring das Wort ergriff und uns mit einem dreifachen „Hei-a-Kra-Bau“ und dem Prinzenwagen als digitalen Hintergrund begrüßte. Er war sichtlich über die große Teilnahme und die meist vorbildlich umgesetzte Kleiderordnung erfreut. Nach seinen einleitenden Worten gab er das Wort reihum weiter an den Umzugspräsidenten Thomas Saar, den Eventmanager Thomas Messing, den Kassenwart Udo Artmann und den Prinzen Martin Börsting. Neben der allgemeinen Wiedersehensfreude war man sich einig, dass unter den jetzigen Bedingungen kein Karneval möglich ist und man es sich kaum vorstellen konnte, dass eine Pandemie solche langwierigen Auswirkungen hat. Einigen blute auch das Herz, keinen Karneval feiern zu können. Man stelle sich aber der Verantwortung dieser Situation und versuche das Beste daraus zu machen, so traurig es auch ist.

Nachdem der Vorstand zu Wort gekommen war, durfte jeder seine Erfahrungen zu Corona erzählen und möglichst auch eine „Corona-Geschichte“ zum Besten geben.

Der ein oder andere war anfangs recht kritisch mit diesem „Zoom“, aber spätestens als man in die rote Gala 1 Uniform schlüpfte und sich die Orden umhängte, war sie da, die Sehnsucht nach Karneval und alle hatten richtig Lust auf den Abend.

Neben viel Spaß und Scherzen (und hier nicht zu erzählenden Geschichten) in dieser Runde waren auch ernste Töne zu vernehmen. Pandemie kann einen auch hart treffen.

Für viele läuft die Zeit jedoch einfach so weiter und da tut es gut, dass man durch solche Events aus dem Corona-Trott gerissen wird.

Nach dieser Runde war der offizielle Teil der Sitzung auch beendet und Heiner Elfring übertrug das Rederecht auf uns alle. Anfangs ging es wieder sehr chaotisch zu. Mit der Zeit wurde es aber eine homogene Gruppe, in der jeder zu Wort kam. Es wurde viel gelacht, gescherzt und Dönekes erzählt. Das ein oder andere Bier wurde natürlich auch geleert.

So gingen die Stunden ins Land und am Ende war man sich einig, dass man so ein „Zoom“ unbedingt wiederholen müsse.


Hei-a-Kra-Bau

Euer NSKKV







302 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 NSKKV. Erstellt mit Wix.com